Zertifizierter Yogatuch-Trainer

mit dem Mandaran Entspannungs- und Bewegungstuch

neues Datum:

22.- 24.09.2017

27.-29.10.2017

10.- 12.11.2017

Zeiten:  jeweils Freitag 14-18 Uhr, Samstag und Sonntag 10-18 Uhr

Die Ausbildung:

Diese Ausbildung hat zum Ziel, die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten aufzuzeigen und die Teilnehmer zu befähigen, selbstständig und sicher verschiedene Zielgruppen mit individuellen Kurskonzepten anzuleiten.

Neben allem Spaß und Spiel mit herausfordernden Positionen (Ausrichtung auf Lebensfreude, Potentialentfaltung, Experimentierfreude)  geht es vor allem auch darum, dem eigenen Leistungsanspruch zu begegnen, ihn zu transzendieren und zum Kern von wirklich heilsamen Bewegungen zu gelangen. So wie im Märchen ein fliegender Teppich zu anderen Erlebnisebenen trägt, wird das Tuch zu einem Trainingspartner, der das volle Bewegungsspektrum des Körpers zu erschließen hilft. Die Tradition des Yoga wie auch andere östliche Bewegungsschulen oder in der Neuzeit z.B. M. Feldenkrais haben auf den tiefen Zusammenhang von Bewusstheit, Bewusstsein und Bewegung hingewiesen. Diese Ausbildung ist deshalb auch als Ausbildung zum/zur Lehrenden der Bewusstheit zu verstehen – mit anderen Worten: zum Vorleben und Lehren von Achtsamkeit im weitesten Sinn.

Die Ganzheitlichkeit reicht von therapeutischer Arbeit über Yoga im Tuch bis hin zu Akrobatischen Elementen. Das Tuchsystem Mandaran bietet Erfahrungen auf vielen verschiedenen Ebenen.

Wir wollen euch anleiten, eure eigenen Qualitäten kennen zu lernen, und damit die Vielfalt der Möglichkeiten mit Tuch und Griffen für die eigene Arbeit authentisch und nach euren Fähigkeiten nutzen zu können.

Ihr lernt eine Gruppe führen zu können, den Aufbau einer Stunde oder eines Workshops, sinnvoll zu kombinieren, die Übungen an verschiedene Level und Voraussetzungen anzupassen. Die Stunden effektiv, spielerisch, entspannend und fokusorientiert zu gestalten, sind Ziele der Ausbildung. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Fähigkeit andere Körper wahrzunehmen wird deutlicher und feiner.

Am Ende der Ausbildung erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat.

Inhalte:

  • Befestigungssysteme
    • sicheres Aufhängen und Arbeiten mit dem Tuch innen und außen.
  • Yoga im Tuch
    • der Umgang mit dem Tuch und den Griffen in verschiedenen Höhen, mit und ohne Bodenkontakt, für sicheres Fliegen
    • Vorübungen und Asanas im Tuch
    • Der Faszienansatz und die Wirkung von Dehnen, Strecken und schlängelnden Bewegungen
    • Hilfestellungen und Ausrichtung
    • Sequenzieren einer Tuchyogastunde
    • Kontraindikationen bzw an Einschränkungen angepasste Positionen
    • Verbindung mit dem Atemfluß
    • verschiedene Level unterrichten
    • Massagen und Einzelanwendungen
  • Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Zentrierung nach Innen-
    • Wahrnehmung, Bewusstheit, Achtsamkeit mit dem Bewegungstuch
  • Aspekte eines Zweier Settings
    • Einführung in eine therapeutische Vorgehensweise

Ablauf:

Der Kurs findet statt im Chamundi-Studio für Tuchyoga in Leipzig, jeweils Freitag 14-18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10-18 Uhr mit einer Mittagspause.

Er hat sowohl theoretische und praktische Teile. Jeder wird die Möglichkeit erhalten, zu üben mit den Tüchern und selbstverständlich auch die Gruppe zu unterrichten und anzuleiten.

Der praktische Teil ist eine Selbsterfahrung mit der Bewegung im Tuch und dem Unterrichten der Gruppe mit entsprechender Auswertung.

Der theoretische Teil besteht aus Information, eigener Erarbeitung und Verarbeitung von Themen, Selbstreflektion, Präsentation.

Voraussetzungen:

Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die ihre Bewegungsfreude gern teilen möchten, professionell Kurse anbieten wollen, sich persönlich weiter entwickeln wollen, ihre Erfahrungen im Bereich der Körperarbeit erweitern möchten…

Eine bestehende Grundausbilung, die das Körperbewußtsein geschult hat (z.B. Yoga, Pilates, Tanz, Akrobatik, Massage/Bodywork…) ist von Vorteil.

Voraussetzung ist, an einem der Kurse oder Seminare bei Manja oder Andreas teilgenommen zu haben. Du solltest dich bereits mit dem Tuch etwas vertraut fühlen.

Lehrer:

Andreas Döhrer – ich bin als Bewegungstuch-Seminarleiter seit 2007 selbständig tätig.

Im Mittelpunkt meiner Tätigkeit stehen entspannende, heilsame Bewegungen und das kopfüber Hängen (Hanging Treatment/Hangab).

Wichtig ist mir dabei die ständige Verfeinerung des intuitiven Körperbewußtseins.Bei meiner Tätigkeit orientiere ich mich u.a. an der Feldenkrais-Methode, den verschiedenen Formen des Yoga, den genialen (Körper-) Entspannungstechniken von Tom Bowen und Ross Emmett aus Australien, dem Hangab von Hartmut Bez und dem faszialen Verständnis der Bewegungsfunktionen.

Als Frucht meiner Erfahrungen habe ich 2012 das Bewegungstuch-Set „Mandaran“ entwickelt, das seitdem hergestellt wird.

Manja Köstel – ich bin Psychologin, Yogalehrerin für Sivananda Yoga, Tuchyoga, AcroYoga und Yogatherapeutin. Seit 2012 mit eigenem Yogastudio in Leipzig und international tätig. Meine Philosophie ist es, jedem zu ermöglichen, mit Bewusstheit die Übungen, den Körper und die inneren Vorgänge zu erfahren. Aus diesem Prozess heraus, ein deutliches Bild der eigenen Person in ihren verschiedenen Rollen zu erkennen, anzunehmen und damit konstruktiv zu arbeiten. Ich schätze an dem Tuch die Vielfalt der Möglichkeiten, die Zugänglichkeit für alle Zielgruppen, die Verspieltheit und die tiefe Entspannung.

Datum:

22.-24.09.2017

27.- 29.10.2017

10.- 12.11.2017

Zeiten: jeweils Freitag 14-18, Samstag und Sonntag 10-18 Uhr

Preis:

Dies ist eine Ausbildung der staatlich eingetragenen Berufsbildungsakademie des „Natürlich RückGrad“ e.V.
(ohne Unterkunft/Verpflegung.)

900

Diese Ausbildung wird gefördert bis zu 80%.

Für nähere Informationen bitte Manja kontaktieren.

Kosten für alle 3 Wochenenden zusammen.

Refund Staffelung:
bei Storno bis 2 Monate vorher: 50% Rückerstattung
ab 2 Monate vorher: keine Rückerstattung

 

Zur Anmeldung oder bei Fragen nutzt bitte das Anmeldeformular auf der Seite von Andreas.

Wir freuen uns auf diese intensive Zeit mit euch.

Manja und Andreas 🙂