Donnerstag 31.10.2019 | 20:45 – 22 Uhr

Auf freier Spendenbasis (die Spenden gehen an ein Hospiz in Leipzig)

mit Josepha

Der letzte Oktobertag und die ersten Tage des Novembers sind in vielen Kulturen der Erde dem Tod, dem Gedenken der Verstorbenen, der Heiligen und der Verbindung zu den subtilen Sphären gewidmet.

Im Kundalini Yoga und Sikh-Dharma chanten wir das Mantra Akaal (unsterblich), immer dann wenn eine Seele ihren irdischen Körper verlässt. Mit diesem Mantra erinnern wir die Seele an ihre Unsterblichkeit, um den Übergang in die Äther, die subtilen Sphären des Universums, zu erleichtern. Gleichzeitig erinnert sich unsere eigene Seele an ihre Unsterblichkeit und wir können uns mit den Subtilwelten verbinden während wir in unserem menschlichen Körper verweilen.

Am 31.10. lade ich dich herzlich ein, mit mir auf dieses Mantra zu meditieren, um all denen zu gedenken, die schon von uns gegangen sind. Aber auch um allem zu gedenken, was in dir gestorben ist. Wir durchleben auch während unserer Lebzeit so viele ‚kleine Tode‘, durch die etwas Neues in uns geboren wird. Wir chanten in Anerkennung für alle kleinen und großen Tode und in dem Bewusstsein der Unsterblichkeit aller Seelen.

Du brauchst keinerlei Vorerfahrung um teilzunehmen! Du bist herzlich willkommen auch wenn du denkst, dass du nicht singen kannst oder noch nie meditiert hast. Bring einfach dein Herz mit.