Meditation und Pranayama

Yoga bedeutet Einheit. Körper und Geist in Einklang zu bringen, kann auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden. Eine Kombination der Wege, bietet viele spannende Möglichkeiten, sich selbst zu entdecken. Auf dem Weg zum Einklang ist es notwendig, den Geist kennen zu lernen, ihn zu betrachten und lenken zu können.

Genauso wichtig wie die Asanas (Körperstellungen) im Yoga sind, so bedeutungsvoll sind auch die Beherrschung des Atems und des Geistes.

Das Angebot zu Pranayama (Atemlenkung) und Meditation (den Geist zur Mitte bringen) findet jeden Mittwoch von 07:00 – 08:00 statt. Falls es mal ausfallen sollte, wird es im Kursplan angezeigt.

Achtung! Derzeit ist der Kurs aufgrund der Corona-Einschränkungen auf Eis gelegt. Hauptgrund sind die Aerosole, die durch verstärktes Atmen und auch Singen in die Luft gebracht werden, sobald diese Stunde wieder stattfinden kann, werden wir es hier bekanntgeben. 

In dieser morgendlichen Stunde wollen wir die frühen und frischen Energien nutzen, um gemeinsam zu meditieren und zu atmen. Jede Stunde beginnt mit einer Übung zur Energieaufladung, das sind Atemübungen im Stehen. Es folgen verschiedene Atemtechniken, die die Konzentration fördern und den Geist auf die Meditation vorbereiten, ein Gefühl innerer Harmonie hinterlassen. Im zweiten Teil der Stunde wird eine Meditation angeleitet. Wobei jede Woche eine andere Variante geübt wird. Zum Abschluss wird ein Mantra gesungen.

Der Kurs findet auf Spendenbasis statt. Das muss nicht immer Geld sein. So ein Yogastudio freut sich auch über Teespenden, oder Kerzen oder Räucherstäbchen.

Bitte beachten:

  • Komme in Stille an, damit dir so wenig wie möglich Eindrücke im Kopf schwirren. Wir können uns gern nach dem Kurs noch unterhalten. Falls Unsicherheiten oder Fragen bestehen, beantworte ich die natürlich trotzdem.
  • Bitte vorher keinen Kaffee trinken und auch nicht viel frühstücken. Die Atemtechniken drücken auf dem Magen und der Kaffee würde den Geist unruhig machen.
  • Auch Schwangere können an dem kurs teilnehmen, aber bitte gebt mir vorher darüber bescheid, damit ich erklären kann, was nicht oder anders mitgemacht werden sollte.

Ich freue mich auf jeden einzelnen Teilnehmer.
Kommt mit oder ohne Anmeldung, hauptsache ihr kommt.

Bis zum Morgengrauen, der Mario